Bludenz

Für Menschen, die es nicht so gut haben

Bei der Scheckübergabe: Bertram Bolter, Pater Cyryl und Klostervater Heinz Seeburger (v.l.).  Seeburger

Bei der Scheckübergabe: Bertram Bolter, Pater Cyryl und Klostervater Heinz Seeburger (v.l.).  Seeburger

Eine Adventstunde und ein Adventmärktle der Franzis­kaner brachten rund 3700 Euro für bedürftige Menschen.

Besinnen, teilen, Gott loben“ war auch heuer der Leitgedanke der Franziskaner von Bludenz bei der besinnlich-musikalischen Adventstunde und dem zwölften Adventmärkt­le. Vereine, Chöre und Musikgruppen haben dabei ehrenamtlich mitgearbeitet und sich eingebracht. Viele Menschen aus der Stadt und darüb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.