Trier (D)

Flüchtlinge im Kirchenasyl

Flüchtlinge im Kirchen­asyl im Hunsrück dürfen nach einem Beschluss des Verwaltungsgerichts ­Trier nicht aus Deutschland abgeschoben werden. Die Richter urteilten laut einer Mitteilung vom Mittwoch, dass eine Fristverlängerung für die Überstellung der Betroffenen nach Italien nicht zulässig gewesen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.