Vatikanstadt

Papst will in Myanmar Harmonie stiften

Bei seiner Reise nach Myanmar will Papst Franziskus Harmonie stiften. „Ich kann es nicht erwarten, euch zu treffen“, sagte das katholische Kirchen­oberhaupt in einer am Freitag vom Vatikan veröffentlichten Videobotschaft. Er komme in das südostasiatische Land, um das Evangelium zu verkünden, das ein

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.