Laute Kirchenglocken: „Wer zuerst kommt, bimmelt zuerst“ irrelevant

Anwälte von Linzer, der Pfarre geklagt hat, sehen Verfahren „gelassen“ entgegen.

I m Fall der Klage gegen die nächtlichen Glockenschläge des Linzer Mariendoms haben sich nun erneut die Anwälte des Anrainers, der sich gestört fühlt, zu Wort gemeldet: Ihr Mandant habe keinesfalls wissen können, ob und in welchem Ausmaß das Läuten auftritt. Das Argument „Wer zuerst kommt, mahlt/bim

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.