Neben Skipisten und Wanderwegen des idyllischen Bachern/Pohorje liegen in Massengräbern noch immer Tausende Opfer der Partisanen. von norbert mappes-niediek

Es war irgendwann Ende der Sechzigerjahre. Martin Kostrevc, damals Mitte dreißig, baute sich gerade mit seiner Frau zusammen sein Wochenendhäuschen, die „Vikendica“. Eines Tages ging Martin allein im Wald spazieren, hoch oben im Bacherngebirge, da war es ihm, sagt er, „als wollten mir die Bäume eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.