Hat der Mensch einen Preis? Ja, sagt Filmemacher Peter Scharf und heftet sich an die Fersen der Ware Mensch. VON SUSANNE RAKOWITZ

Der Wert des Menschen wird tagtäglich berechnet, ohne dass wir es bemerken: Versicherungen, Gesundheitssysteme oder auch Personalabteilungen bestimmen den Wert des Menschen als Berechnungsgrundlage. Regisseur Peter Scharf spürt in seinem Film „Was bin ich wert?“ jenen nach, die den Wert des Menschen

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.