Einst verbaute die Berliner Mauer vielen Menschen die Zukunft, dann wurde sie bröckchenweise zu Geld gemacht. Das Geschäft mit dem alten Beton. VON DANIELA BACHAL

Sie werden in kleine Plastiksäckchen eingepackt, in Acrylbögen eingearbeitet, in Fläschchen abgefüllt, als Magnete und Schlüsselanhänger verkauft oder einfach als rohe Brocken angeboten: Berliner Mauersteine, selbstverständlich alle mit „Echtheitszertifikat“. Als Souvenirs waren sie schon bald nach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.