Kopfkino
Tagebuch von Heidi Salmhofer
neue-redaktion@neue.
at

Warum ich zu den Mädels nicht mehr„Digga“ sagen darf

Vergleiche ich die Briefe meiner Großeltern mit den Handy-Kurznachrichten meiner Kids, habe ich den Eindruck, auf die Kommunikationsformen zweier verschiedener Planeten gestoßen zu sein.

Meine Oma, bemüht um eine wunderschöne, schnörkelige Schrift, wählte jedes Wort mit Bedacht. Ein Satz geht mitunte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.