Innsbruck

Keine künstlerische Intervention

Die geplante künstlerische Intervention am Innsbrucker Landhausplatz zur Aufarbeitung der Zeit des Nationalsozialismus ist nun endgültig vom Tisch. Ein von Ex-Kulturlandesrätin Beate Palfrader (ÖVP) in Auftrag gegebener Wettbewerb hatte für Wirbel gesorgt, nachdem sie sich für das von der Jury zweit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.