Die Spuren von Lüge und Schuld

Das Buchcover (oben), der Autor John Boyne (r.).  Piper Verlag/Rich Gilligan

Das Buchcover (oben), der Autor John Boyne (r.).  Piper Verlag/Rich Gilligan

John Boyne liefert eine lang erwartete Fortsetzung des Weltbestsellers „Der Junge im gestreiften Pyjama“ und betrachtet die Figur der Gretel.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Im Jahr 2006 schaffte der irische Schriftsteller John Boyne mit „Der Junge im gestreiften Pyjama“ seinen weltweiten Durchbruch. Das Buch erzählt die Fabel des neunjährigen Bruno, der sich als Sohn eines SS-Lagerkommandanten im Zweiten Weltkrieg durch den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.