Zur Geschichte gewordene Gegenwart

Der Themenraum (oben l.), Zinks Fotografie der Marbacher Linde (oben r.) und der per Video zugeschaltete Künstler Marko Zink bei der Pressekonferenz im Ausstellungsraum des Museums (r.). DIETMAR STIPLOVSEK

Der Themenraum (oben l.), Zinks Fotografie der Marbacher Linde (oben r.) und der per Video zugeschaltete Künstler Marko Zink bei der Pressekonferenz im Ausstellungsraum des Museums (r.). DIETMAR STIPLOVSEK

Das Vorarlberg Museum eröffnet heute die Fotoausstellung des Künstlers Marko Zink zur „Tilgung von Erinnerung“.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Es sind Fotografien aus der Gegenwart, Bilder einer Gedenkstätte, die an die vergangene Geschichte des Konzentrationslagers erinnern, die sich vor nicht einmal acht Jahrzehnten im oberösterreichischen Ort Mauthausen zugetragen hat. Der Vorarlberger Künstl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.