Ein trauriger Narr im wahnsinnigen Spiel

König und Narr in vertauschten Rollen. Klaus hartinger

König und Narr in vertauschten Rollen.

 Klaus hartinger

Michael de Ghelderodes groteskes Stück „Escorial“ wurde am Donnerstag erstmals im Theater Kosmos aufgeführt.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Die Hunde heulen, und der König greift sich an den Kopf. Dort im Palast sitzt er vom Lärm geplagt auf den zu Stufen aufgetürmten Europaletten des hölzernen Throns und wartet auf den Tod der Königin, ein unvermeidliches Sterben.

Der Wahnsinn frisst den köni

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.