Gemälde für 7,4 Millionen Dollar versteigert

Der französische Maler Marc Chagall 1952 im Atelier Madoura in Vallauris.   APA/AFP/MEUNIER

Der französische Maler Marc Chagall 1952 im Atelier Madoura in Vallauris.   APA/AFP/MEUNIER

Ein einst von den Nazis gestohlenes Gemälde des Künstlers Marc Chagall ist am Dienstagabend in New York für 7,4 Millionen Dollar (7,2 Millionen Euro) versteigert worden. Das Ölgemälde mit dem Titel „Der Vater“ aus dem Jahr 1911 wurde vom Auktionshaus Phillips angeboten, das keine Angaben zum Käufer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.