Lech

„Die Herrschaft des Niemand“

Bernhard Heinzlmaier beim Philosophicum Lech. Florian Lechner

Bernhard Heinzlmaier beim Philosophicum Lech. Florian Lechner

Am Samstag sprach Bernhard Heinzlmaier beim 25. Philosophicum Lech über Hass und die Krisen der Jugend.

Beim 25. Philosophicum in Lech zum Thema „Der Hass“ hielt Heinzelmaier am vergangenen Samstag einen Vortrag über den Hass und die Jugend von heute.

Hass und Misstrauen. Zu Beginn gestand Heinzlmaier ein, dass ihm selbst Gefühle des Hasses nicht fremd seien. Er verstehe die vereinsamten Jugendlichen w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.