Frauen planen die Städte von morgen

Die Wanderausstellung im Martinsturm in Bregenz. Sieglinde Wöhrer

Die Wanderausstellung im Martinsturm in Bregenz.

 Sieglinde Wöhrer

Die Ausstellung „Frauen Bauen Stadt.“ im Martinsturm beleuchtet weibliche Perspektiven in der Stadtplanung.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Die meisten Städte wurden vorwiegend von Männern geplant und gebaut, obwohl im Jahr 2030 auch zweieinhalb Millionen Frauen in Städten leben und arbeiten werden und Bedürfnisse und Wünsche an ihre urbane Lebensumgebung stellen. Eine österreichische Archite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.