Paris

Pianist und Dirigent Lars Vogt (51) ist tot

Der deutsche Pianist und Dirigent Lars Vogt, der immer wieder auch bei der Schubertiade gastierte, ist tot. Er starb am Montag kurz vor seinem 52. Geburtstag im Kreise seiner Familie an den Folgen einer Krebserkrankung. Vogt hatte an der Musikhochschule Hannover studiert und war seit 2012 als Profes

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.