Eine Sternstunde des Liedgesangs

Das 2003 gegründete Quatuor Modigliani (links) und der Tenor Christoph Prégardien mit Begleiter Julias Drake (oben) in Schwarzenberg.  Schubertiade (2)

Das 2003 gegründete Quatuor Modigliani (links) und der Tenor Christoph Prégardien mit Begleiter Julias Drake (oben) in Schwarzenberg.  Schubertiade (2)

Das Quatuor Modigliani und der Tenor Christoph Prégardien sorgten am Dienstag bei der Schubertiade Schwarzenberg für Jubel.

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Das französische Quatuor Modigliani hat in dieser Schubertiade-Saison in fünf Konzerten alle Streichquartette von Franz Schubert aufgeführt und schon mit der brausenden Interpretation des d-Moll-Quartetts „Der Tod und das Mädchen“ die letzte Station d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.