Die Macht der Zauberin Armida

Der Regisseur Jörg Lichtenstein beim Interview im Kornmarkttheater. roland paulitsch

Der Regisseur Jörg Lichtenstein beim Interview im Kornmarkttheater.

 roland paulitsch

Interview. Am Montag kommt die Opernstudioproduktion „Armida“ im Theater am Konrmarkt zur Premiere. Regisseur Jörg Lichtenstein spricht im Interview über das „heroische Drama“ von Joseph Haydn.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Armida“ handelt von einem Liebesdrama in Zeiten des Krieges und bizarrer Zauberei. Wie würden Sie das Stück beschreiben?

Jörg Lichtenstein: Das ist gar nicht so leicht. Es beginnt mit heldischen Arien der Herren, geht weiter mit einer verzweifelt verlassen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.