Bregenz

Ausgefeilte Tontechnik-Systeme der Festspiele

Ton und Licht der Seebühne.  Bregenzer Festspiele/Screenpix

Ton und Licht der Seebühne.  Bregenzer Festspiele/Screenpix

Das 3D-Audiosystem bei „Melencolia“ und das BOA 2.0 der ­Seebühne sorgen für besondere Klangerlebnisse.

Brigitta Muntendorf beschreibt das in „Melencolia“ zum Einsatz kommende 3D-Audiosystem von d&b audiotechnik (Banu Sahin und Ralf Zuleeg), als besonderes Erlebnis für die Besucher, weil es auch eine relativ neue technische Erfindung sei. Eine, die zwar immer mehr Verbreitung in Konzertsälen, Planetar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.