salzburg

„Reigen“: Sex ist kompliziert und politisch

Eine Szene aus dem Salzburger „Reigen“. apa/Gindl

Eine Szene aus dem Salzburger „Reigen“. apa/Gindl

Sexualität ist seit der Uraufführung von Arthur Schnitzlers „Reigen“ vor rund 100 Jahren komplizierter und politischer geworden. Das ist eine der Botschaften der zehn bekannten Autorinnen und Autoren, die für die Salzburger Festspiele die ebenso vielen Szenen des Klassikers vom Wien des frühen 20. J

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.