Schaukeln in den Seilen des Schicksals

Einblicke in die Szenen von „Der Sturm“.  roland paulitsch

Einblicke in die Szenen von „Der Sturm“.  roland paulitsch

Neu übersetzt von Jakob Nolte brachte Jan Bosse am Samstag Shakespeares „Der Sturm“ zur Premiere ins Kornmarkttheater.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Die Bühne ist fast leer. Das Licht brennt und es ist ungewöhnlich still, bevor der alte Zauberer Prospero mit einem Fingerschnipsen über Licht und Dunkelheit bestimmt und „seinen Geist“ Ariel einen Sturm heraufziehen lässt. Dieser Sturm folgt in Gestalt v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.