Bregenz

„Wer Akten sucht, der findet noch Akten“

DDr. Harald Eberl 1961. Vorarl­berger Landesarchiv

DDr. Harald Eberl 1961.

 Vorarl­berger Landesarchiv

Werner Dreier und Meinrad Pichler präsentieren heute zwei NS-Täterbiografien aus dem Band „Menschenverächter“.

Der im März von Werner Bundschuh herausgegebene Band „Menschenverächter“ liefert „einen weiteren Mosaikstein“ in der Vorarlberger NS-Täterforschung. Der Band blickt auf neue Aspekte von acht Tätern, und beschäftigt sich dabei auch mit den Handlungsfeldern und Wirkungsbereichen der Akteure.

Im Theater

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.