Verblendete Wirklichkeit

Hubert Dragaschnig und Sabine Lorenz in ihren Rollen als Sancho Pansa und Dulcinea von Toboso auf der Bühne. Klaus Hartinger (2)

Hubert Dragaschnig und Sabine Lorenz in ihren Rollen als Sancho Pansa und Dulcinea von Toboso auf der Bühne. Klaus Hartinger (2)

Gestern wurde Philip Jenkins neue Inszenierung „Don Quijote – ein Stück weg von der Wahrheit“ im Theater Kosmos uraufgeführt.

Von Sieglinde Wöhrer

sieglinde.woehrer@neue.at

Vom Lesen der Ritterromane verblendet, hält sich der Held Don Quijote für einen Ritter ohne Furcht. So zieht er mit seinem Gefährten, dem Bauern Sancho Pansa, durch die kastilianische La Mancha, scheitert und stirbt. Nun macht sich Sancho Pansa auf, um de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.