Kiew/Venedig

Pawlo Markow bei der 59. Biennale

Seit knapp 30 Jahren beschäftigt sich Pawlo Markow mit symbolträchtigen Trichtern, heuer vertritt der aus dem ostukrainischen Charkiw stammende Künstler die Ukraine bei der 59. Biennale von Venedig. Neben einer großen Trichterinstallation „Brunnen der Erschöpfung. Hochwasser“ sollten auch zahlreiche

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.