Buchkritik

Futschers Roadmovie in die Vergangenheit

Der Feldkicher Christian Futscher kann mit seinem Roman „Statt einer Mütze trug ich eine Wolke“ überzeugen.

Der Ich-Erzähler und Protagonist des neuen Romans „Statt einer Mütze trug ich eine Wolke“ von Christian Futscher spitzt uns zu Beginn mit einer Geschichte über eine legendäre Tunesienreise an, um zuvor noch etliche andere zu erzählen. So setzt der Roman ein, der von einer skurrilen Begebenheit zur a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.