Freud und Leid der „Ikone mit den Tränen“

Vivienne Causemann als Frida Kahlo.  Anja Köhler

Vivienne Causemann als Frida Kahlo.  Anja Köhler

Dass Frida Kahlos Leben auch heute noch fasziniert, zeigt „Frida – Viva la Vida“. Das Stück fordert von Vivienne Causemann eine starke Performance.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Laut, forsch, mit einer dampfenden Zigarette im Mundwinkel und einem derben und geistreichen Spruch auf den Lippen – so erscheint Frida Kahlo auf der kleinen Bühne am Vorarlberger Landestheater. Vivienne Causemann lässt das Publikum hautnah teilhaben an dem bewegt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.