Berlin

Der Prototyp des politischen Verlegers

Klaus Wagenbach. APA/DPA

Klaus Wagenbach. APA/DPA

Klaus Wagenbach, Verleger der 68er-Bewegung, ist tot. Er brachte auch Bücher von Ingeborg Bachmann heraus.

Gewonnen kann durch Trübseligkeit nie etwas werden“, war sein Motto. Und so lebte er auch 91 Jahre lang. Nun ist Klaus Wagenbach tot. Der Berliner brachte ab 1964 in seinem Verlag Bücher von Ingeborg Bachmann, Günter Grass oder Hans Werner Richter heraus, aber auch Texte der späteren Terroristin Ulr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.