Ein erster Blick in die Echokammer des Jakob Lenz

„Lenz“ war in der Streaming-Version zu erleben.  ANJA köhler

„Lenz“ war in der Streaming-Version zu erleben.  ANJA köhler

Solodarsteller Nico Raschner zeigt so einiges in „Lenz“. Auf das Live-Erlebnis kann man gespannt sein.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Er steht mit zitternden Händen an der Wand, er sitzt in einer Ecke und wippt mit seinem Körper, mal spricht er rasend schnell und mechanisch, mal schweigt er einfach, mit leerem Blick: Mit einem beachtlichen Körpereinsatz und reich an Effekten brachte Solodarstell

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.