Vokalmusik als Seelenwärmer

Fünf Solisten im Ensemble am Samstagabend in der St.-Gallus-Kirche in Bregenz. Im kleinen Bild: Miriam Feuersinger.  Alexandra Serra (2)

Fünf Solisten im Ensemble am Samstagabend in der St.-Gallus-Kirche in Bregenz. Im kleinen Bild: Miriam Feuersinger.  Alexandra Serra (2)

Bei den jüngsten „Bachkantaten in Vorarlberg“ war unter anderem Miriam Feuersinger zu erleben.

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Am nasskalten November-Abend erwärmten die Vokalmusik von Bach und ein schwingendes Oboenkonzert von Marcello die Seele: In ihrer Reihe „Bachkantaten in Vorarlberg“ setzten die Sopranistin Miriam Feuersinger und der musikalische Leiter Thomas Platzgum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.