Revival des Daumenkinos

Gestalterin Lena Seeberger und ihr Daumenkino. Aurelia Bösch (1)/Sarah mistura (1)

Gestalterin Lena Seeberger und ihr Daumenkino.

 Aurelia Bösch (1)/Sarah mistura (1)

Im QuadrART präsentiert Lena Seeberger ihr Daumenkino: ein Vorgeschmack auf das Literaturhaus.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Ein fast schon vergessenes Medium, das wohl bei manchen wohlige Kindheitserinnerungen hervorruft, wird in einem Projekt des zukünftigen Literaturhaus Vorarlberg wieder zum Leben erweckt: das Daumenkino. Wer es vermisst hat, mit seinem Daumen über Papierseiten zu s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.