Dystopien und Lenin im Zahn

Mihael Milunovic und seine Werke in der Galerie Sechzig.Lisa Kammann (3)

Mihael Milunovic und seine Werke in der Galerie Sechzig.

Lisa Kammann (3)

Mihael Milunovic zeigt neue Arbeiten in Feldkirch, die zur spannenden Interpretation einladen.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Er war schon 2019 in der Galerie Sechzig zu Gast, nun ist der Künstler Mihael Milunovic mit neuen, zum Teil eben erst geschaffenen Werken nach Feldkirch zurückgekehrt. Der 1967 in Belgrad geborene und in Paris lebende Milunovic zeigt Ölgemälde, die reich sind an S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.