Wenn das Lachen im Hals stecken bleibt

Ein Stück, das betroffen und nachdenklich macht: „Das Leben ist wie ein Fisch an der Wand.“ Jürgen Sieg

Ein Stück, das betroffen und nachdenklich macht: „Das Leben ist wie ein Fisch an der Wand.“ Jürgen Sieg

Im Rahmen des Kinder- und Jugendtheater-Festivals Luaga & Losna spielte Sven Stäcker im Saumarkttheater das Stück „Das Leben ist wie ein Fisch an der Wand“.

Von Daniel Furxer

neue-redaktion@neue.at

Zwei Schmetterlinge – als Fingerpuppen an der Hand von Sven Stäcker – unterhalten sich. Der eine ist braun und hat auf beiden Flügeln ein Hakenkreuz, der andere ist gelb. Der braune Schmetterling will vom gelben ein Rätsel wissen. Das Rätsel ist so absurd, dass

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.