Er war der Stoff, aus dem Legenden sind

NACHRUF. Jean-Paul Belmondo ist tot. Er wurde 88. Der Ikone des französischen Kinos, in der Heimat liebevoll „Bébel“ genannt, stand jede Rolle gut – ob in einer Actionkomödie oder im Autorenfilm.

Von Ute Baumhackl und Christian Ude

Eine Zigarette zwischen den dicken Lippen, die Pistole in der Hand: So betrat er die Leinwände des Weltkinos; in der Rolle des Kleinganoven Michel, der halb aus Versehen einen Polizisten erschießt und von seiner Freundin verraten wird.

Jean-Luc Godards

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.