Vielfarbiges pulsierendes Klanggewebe

Leo McFall und das SOV brachten unter anderem Thomas Larchers neue Komposition zur Aufführung. Bregenzer Festspiele/Lisa Mathis (2)

Leo McFall und das SOV brachten unter anderem Thomas Larchers neue Komposition zur Aufführung.

 Bregenzer Festspiele/Lisa Mathis (2)

Symphonieorchester Vorarlberg (SOV), Solisten und Leo McFall begeisterten beim Festspiel-Konzert.

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Die traditionelle Matinee des Symphonieorchesters Vorarlberg im Rahmen der Bregenzer Festspiele wurde zum Triumph für das Orchester, für seinen neuen Chefdirigenten Leo McFall, für vier Solistinnen und Solisten, die zum Teil aus den Reihen des SOV kom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.