16 weiße Orgel-Inseln und eine Yacht

Manche der Protagonisten in „Wind“ hielten Blumenkohl-Köpfe in den Händen: Ob das bei der fertigen Inszenierung auch so sein wird?

Manche der Protagonisten in „Wind“ hielten Blumenkohl-Köpfe in den Händen: Ob das bei der fertigen Inszenierung auch so sein wird?

Erste Einblicke in „Wind“ und Infos zum Opernstudio-Stück beim zweiten Pressetag. Sobotka zeigte sich zufrieden mit der bisherigen Saison.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Mit Spannung wird die Uraufführung von Alexander Moosbruggers Oper „Wind“ erwartet, durch den Ausfall der Bregenzer Festspiele im Vorjahr hat sich der Spannungsbogen noch verlängert. Am nächsten Donnerstag wird es schließlich soweit sein, wenn „Wind“ erstmals eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.