Bregenz

Über Geld, Gold, und drei Kugeln Eis

Gabriel Meloni (l.) und Michael Köhlmeier.  Bregenzer Festspiele/köhler

Gabriel Meloni (l.) und Michael Köhlmeier.  Bregenzer Festspiele/köhler

Michael Köhlmeier und Gabriel Meloni gestalteten gekonnt den letzten „Musik & Poesie“-Abend der Saison.

Schon beim Einstieg in diesen „Musik & Poesie“-Abend hörte das Publikum in Franz Liszts Klavierbearbeitung von „Walhall“ aus Wagners „Der Ring des Nibelungen“ die Münzen klimpern – so hörte es Michael Köhlmeier. Der Schriftsteller demonstrierte am Sonntag erneut seine Liebe zum Erzählen, als er aus

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.