Nachtaktive am Treffpunkt Würstelstand

Bernhard Studlar (kleines Bild) und Zeynep Buyraç im Stück. Bregenzer Festspiele/Anja Köhler (1)/Doris Geml (1)

Bernhard Studlar (kleines Bild) und Zeynep Buyraç im Stück.

 Bregenzer Festspiele/
Anja Köhler (1)/Doris Geml (1)

Bernhard Studlars „Lohn der Nacht“ wird heute bei den Festspielen uraufgeführt. Erzählt werden verschiedene Geschichten über unterschiedliche Figuren.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Zum Thema „Arroganz des Kapitals“ wurde von der Österreichischen Theaterallianz, in Kooperation mit den Bregenzer Festspielen, ein Stückewettbewerb ausgeschrieben. Gesucht wurde eine Schauspielproduktion, die begleitend zur Festspiel-Inszenierung von „Madame Butte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.