Gefangen in alten Denkmustern

„Michael Kohlhaas“ in Andreas Kriegenburgs Bühnenfassung feiert heute in Bregenz Premiere: der Regisseur im Gespräch.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Inmitten des Konflikts unterschiedlicher Rechtsauffassungen setzte Heinrich von Kleist seine Novelle „Michael Kohlhaas“, die, obwohl die Zeit der Handlung rund 150 Jahre zurückliegt, auch geprägt ist von der Zeitgenossenschaft des Schriftstellers. Neben diesen pol

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.