Verfolgt vom „Incubo Nero“

Im kleinen Bild oben der musikalische Leiter Dirk Kaftan, darunter Regisseur Olivier Tambosi. Philipp Steurer (3)

Im kleinen Bild oben der musikalische Leiter Dirk Kaftan, darunter Regisseur Olivier Tambosi.

 Philipp Steurer (3)

Mit „Nero“ wird heute Abend das Opernprogramm der Festspiele eröffnet. Das Werk von Arrigo Boito zeigt sich komplex.

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Opernkennern ist Arrigo Boito als Komponist der 1868 in Mailand uraufgeführten Oper „Mefistofele“ und als Librettist der beiden letzten Meisterwerke Giuseppe Verdis, „Otello“ aus dem Jahr 1887 und „Falstaff“ aus dem Jahr 1893, bekannt. Auch das Textbu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.