Schwebende Drums und unscharfe Wände

Kleines Bild links: Anri Sala und seine Arbeit „All of a Tremble (Conducted Lines)“ (2021). Der Künstler zeigt jüngere und brandneue Werke. Philipp Steurer (3)

Kleines Bild links: Anri Sala und seine Arbeit „All of a Tremble (Conducted Lines)“ (2021). Der Künstler zeigt jüngere und brandneue Werke. Philipp Steurer (3)

Anri Salas Werke in der KUB-Sommerschau verbinden Raum, Klang, ­Bewegung und Zeit auf eine spezielle Art.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Das Kunsthaus Bregenz wird zum Klangkörper mit der diesjährigen Sommerausstellung, die musikalische Phänomene in den Mittelpunkt stellt. In seinen Arbeiten beschränkt sich der in Paris lebende Künstler Anri Sala aber nicht auf das Hörbare als Medium. Die Musik ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.