Erstes Literaricum nicht nur mit Weltliteratur

Interview. Die wissenschaftliche Leiterin Nicola Steiner, Raoul Schrott und Michael Köhlmeier über die Idee hinter dem Literaricum Lech.

Welcher Charakter soll das Literaricum Lech auszeichnen?

Nicola Steiner: Gerade in Zeiten der Unruhe und Orientierungslosigkeit sehnen sich die Menschen nach „ewigen Werten, allgemeinen Wahrheiten und zeitloser Erkenntnis“. Deshalb stellt das Literaricum ein zeit­übergreifendes Meisterwerk ins Zentru

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.