Götzis

Eine Klang-Pastete der besonderen Art

Beim CSM-Konzert in der Kulturbühne Ambach.  Lilli Löbl

Beim CSM-Konzert in der Kulturbühne Ambach.  Lilli Löbl

Das Concerto Stella Matutina hat mit Werken von Antonio Vivaldi eine fiktive Minioper erstellt: ein Erfolg.

Aufsteigend aus der Stille der dunklen Nacht und zum Ende wieder absinkend in die Ruhe hat das Vorarlberger Originalklang-Ensemble Concerto Stella Matutina (CSM) aus Werken von Antonio Vivaldi einen möglichen Tagesablauf, eine fiktive Minioper „Die vier Tageszeiten“ geformt. Die Assoziation zu den b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.