Bregenz

Festspiel-Hausoper 2022 wird „Sibirien“

Vasily Barkhatov wird bei „Sibirien“ Regie führen. Mike Vilchuk

Vasily Barkhatov wird bei „Sibirien“ Regie führen. Mike Vilchuk

Das Werk von Umberto Giordano soll im nächsten Sommer drei Mal im Festspielhaus zu sehen sein.

Die Bregenzer Festspiele bringen im Sommer 2022 Umberto Giordanos Oper „Sibirien“ (Siberia) ins Festspielhaus. Das 1903 an der Mailänder Scala uraufgeführte Stück wird am 21. Juli Premiere feiern und insgesamt drei Mal zu sehen sein, gaben die Festspiele gestern bekannt. Giacomo Puccinis „Madame But

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.