Ekstase, wenn die Orgel braust

Auch auf der Landestheater-Bühne anrührend: „Schlafes Bruder“. Anja Köhler (2)

Auch auf der Landestheater-Bühne anrührend: „Schlafes Bruder“.

 Anja Köhler (2)

Erfolgreiche Premiere von „Schlafes Bruder“ am Landestheater. Rotembergs Theaterfassung bleibt nahe am Original.

Von Katharina von Glasenapp

neue-redaktion@neue.at

Fast 30 Jahre ist es her, dass Robert Schneider mit seinem Roman „Schlafes Bruder“ ein außergewöhnliches Werk über ein musikalisches Genie schuf, geschrieben in einer kraftvollen, bilderreichen und archaischen Sprache, die ebenso begeisterte wie verst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.