Festspiele hoffen auf volle Tribüne

Optimistisch: Intendantin Elisabeth Sobotka. Dietmar Stiplovsek (2)

Optimistisch: Intendantin Elisabeth Sobotka. Dietmar Stiplovsek (2)

Bei der Programmpräsentation der Bregenzer Festspiele ging es auch um die Frage der Durchführung.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

So ganz vor den Vorhang traut sich der „Rigoletto“-Kopf noch nicht, doch schaut das Clowngesicht bereits neugierig dahinter hervor: Mit diesem Sujet wurden gestern Medienvertreter auf der Werkstattbühne begrüßt, wo das Programm der diesjährigen Bregenzer Festspiel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.