Kultur fordert Wertschätzung

Barbara Schöbi-Fink ist eine der Adressaten des Briefs. Kleines Bild: Brigitta Soraperra. VLK/Santina Hagen (1)/Klaus HArtinger (1)

Barbara Schöbi-Fink ist eine der Adressaten des Briefs. Kleines Bild: Brigitta Soraperra.

 VLK/Santina Hagen (1)/Klaus HArtinger (1)

Rund 90 Vorarlberger Kulturschaffende richten in einem offenen Brief Forderungen an die Regierung – Schöbi-Fink kontert.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Wir müssen über Verteilung reden!“ – das ist der Titel eines offenen Briefs, den die Regisseurin und Kulturarbeiterin Brigitta Soraperra als eine von mehreren Initiatoren verfasst hat. Gestern gelangte das Schreiben via Mail an Landeshauptmann Markus Wallner, Kult

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.