Ein Leben ohne Selbstwert

Daniela Gaets und Simon Alois Huber erzählen die Geschichte von Peter Handkes Mutter. Roland Paulitsch

Daniela Gaets und Simon Alois Huber erzählen die Geschichte von Peter Handkes Mutter.

 Roland Paulitsch

Jagg inszeniert „Wunschloses Unglück“ ruhig und behutsam: ein ernsthafter und berührender Theaterabend.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Es ist eine ruhige Inszenierung ohne große Theatereffekte, denn es ist eine Inszenierung, die ganz im Zeichen des Erzählens steht. Und das, was am Theater Kosmos bei der ersten Theaterpremiere seit der Öffnung erzählt wurde, ist eine bedrückende Geschichte, deren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.