„Die Kunst frisst die Immobilie“

Uwe Jäntschs Arbeit im Kollektiv, oben einige Fliesen. Sams, Kompatscher (2)

Uwe Jäntschs Arbeit im Kollektiv, oben einige Fliesen.

 Sams, Kompatscher (2)

Das Kollektiv in Bregenz wird derzeit mit einer Arbeit des 1970 geborenen Vorarlberger Künstlers Uwe Jäntsch bespielt.

Von Brigitte Kompatscher

brigitte.kompatscher@neue.at

Trau keinem über dreißig“ ist einer der Titel, den der Vorarlberger Künstler Uwe Jäntsch für seine Ausstellung im oder besser am Kollektiv in der Bregenzer Maurachgasse ausgewählt hat. Es ist nicht der einzige und er ist so wie die anderen auch ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.