Hohenems

Regisseur Welte plant Virtual-Realitiy-Theater

Thomas Welte. Shakespeare am Berg

Thomas Welte.

 Shakespeare am Berg

Das Projekt „Poligonale“ von Thomas A. Welte soll analoges Live-Theater mit der digitalen Welt verbinden.

Virtual Reality am Theater – das kennt das Vorarlberger Publikum bislang einzig durch das Projekt „Antigone :: Comeback“ von Raum + Zeit am Landestheater. In der Corona-Pandemie mehren sich nun die theatralen Experimente mit der VR-Brille, die das Publikum in eine virtuelle dreidimensionale Welt ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.