Streamen bis zum Wiedersehen

Eine Aufzeichnung vom Stück „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ (2018) wird noch bis 14. Februar gestreamt. Kleines Bild: Martin Gruber. Stefan hauer (1)/Hartinger (1)

Eine Aufzeichnung vom Stück „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ (2018) wird noch bis 14. Februar gestreamt. Kleines Bild: Martin Gruber.

 Stefan hauer (1)/Hartinger (1)

Das neue aktionstheater-Stück soll beim Bregenzer Frühling zu sehen sein. Davor gibt es Online-Aktionen.

Von Lisa Kammann

lisa.kammann@neue.at

Was bleibt übrig von dieser Zeit, welche Spuren davon wirken in der Gesellschaft weiter, dann, wenn das Virus im Griff ist? Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit Regisseur Martin Gruber, Leiter des aktionstheater ensembles. Die erste Phase der Corona-Krise hat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.